Produkttest · Test

Die wilde Jagd

Ich hab mich eigentlich noch nie für The Witcher interessiert. Beim ersten Teil war die Steuerung mies, erzählte mir eine Freundin und von dem zweiten hatte ich auch nicht viel Gutes gehört. Ich machte mir also nicht großartig die Mühe, mich damit auseinander zu setzen. Ich hatte genug andere Spiele zu spielen. Doch dieses Jahr sieht es ziemlich mager aus mit Spielen. Da ich Grafik-verwöhnt bin und immer auf der Suche nach besonderen RPGs bin, die nicht jedes andere RPG widerspiegeln, stieß ich auf The Witcher 3, welches ich erst kurz vor Release kennenlernte. Was für ein Glück, so hat sich das ewige Warten darauf erübrigt. Das man ein Spiel immer hoch anpreist und es am Ende dann nur solala ist, hab ich oft genug erlebt. Die letzten Spiele, die mich überzeugt hatten, waren Skyrim und Dragon Age Inquisition. Genau so mag ich spiele, dichte Story, wunderschöne Welt, komplex und grandios. Und endlich hab ich dies auch bei Wild Hunt wieder gefunden, im anderen Gewand, aber genauso abwechslungsreich und einmalig. Die Welt zieht einen in seinen Bann. Die Natur ist atemberaubend schön. Die Quests sind mannigfaltig, unterhaltsam und spannend. Anders wie z.b. in großen MMORPGs wo man ständig nur Monster killen muss, um ein Quest abzuschließen. Ich bin bis jetzt restlos begeistert. Der Kauf hat sich definitiv gelohnt.

Screenshot aus The Witcher 3
Screenshot aus The Witcher 3

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s