Astronomie · Perseiden

Perseiden im Anmarsch

In zwei Tagen ist es wieder soweit. Vom 17. Juli bis 24. August ist der Meteorstrom der Perseiden wieder am Nachthimmel zu bewundern, auch wenn er seinen Höhepunkt erst am 12. August erreicht mit etwa 100-350 Sternschnuppen pro Stunde, kann man schon ab Freitag, ab und zu in den Himmel schauen und auf den ein oder anderen Wunsch hoffen 😉

Ich warte jedes Jahr auf dieses Ereignis, so wie auch auf die Geminiden, die vom 07. bis 17. Dezember jeden Jahres zu sehen sind. Gerade zur Winterzeit wenn die Luft so klar ist und der Himmel Sternenklar, sind sie am besten zu sehen. Die Geminiden erreichen ihren Höhepunkt am 12. und 13. Dezember.

Die Quadrantiden gehören ebenfalls zu einem starken jährlich wiederkommenden Meteorstrom, mit bis zu 120 Sternschnuppen pro Stunde. Das Maximum an Sternschnuppen wird vom 3. auf den 4. Januar erreicht.

Der Ursprung der Perseiden liegt im Sternbild Perseus, daher auch der Name. Sie werden allerdings auch Laurentiustränen oder Tränen des Laurentius genannt. Laurentius war ein Märtyrer im Jahre 258, der ein Widersacher des römischen Kaisers Valerian war. Dieser war verantwortlich für Laurentius Tod, der sein Martyrium auf einem glühenden Rost erlitt.

„Im Jahr 2015 wird das Maximum am 13. August gegen 09:45 Uhr MESZ erwartet.[8] Die beste Beobachtungszeit ist in der zweiten Nachthälfte. Die Sichtbarkeit wird durch die abnehmende Mondphase (Neumond am 14. August) begünstigt.“ ( Quelle: Wikipedia )

Wer es liebt Nachts in den Himmel zu schauen und zu träumen, der wird dieses Naturschauspiel sicher nicht verpassen wollen.

Eure Atroksia

http://blackismyheart90.deviantart.com/
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s