30 Days Shred · Produkttest · Sport · Test

30 Days Shred

Wenn man anfängt mehr zu wiegen als der eigene Mann, wird es Zeit seinen Körper zu definieren. Und auch wenn der eigenen Mutter Kommentare entfleuchen, wie: “ Na dein Hüftumfang war aber auch schon mal weniger.“ Grrrrr.
Aber nein für diese Menschen tue ich es ganz sicher nicht. Ich fühle mich einfach selber nicht mehr wohl. Da hab ich so viele schöne Sachen in meinem Kleiderschrank liegen und kann sie nicht mehr anziehen, weil ich nicht mehr rein passe. Das kann ich nicht zulassen. 😀 Unnötig shoppen gehen? Neeeee…. ich bleib lieber bei einer Größe. Spaß bei Seite. Ich möchte mich einfach wieder fit fühlen und nicht nach 30 Minuten Spaziergang hecheln oder überall Schmerzen haben.
Ich hasse Sport, diese Anstrengung und das ganze Geschwitze. Hausarbeit reicht mir eigentlich schon als Sport 😀 wenn es doch wenigstens Spaß machen würde…Aufbautraining, Ausdauersport etc. sind einfach nicht mein Ding. Aber was sein muss, muss sein. Eine Freundin von mir hat mir von ihren Erfahrungen mit 30 Days Shred berichtet und dass es wirklich etwas bringen soll. Ich halte viel von ihrer Meinung, hab mich dennoch erst mal ne Weile von dem Programm fern gehalten. Mich zu motivieren mit Sport dauert immer ein wenig. Ich hab mich lieber erst ein mal ne Weile damit beschäftigt und weitere Erfahrungsberichte angeschaut, mich von Freunden und Familie zu quatschen lassen, bis es irgendwann Klick gemacht hat. Und nun motiviere ich mich zusätzlich, indem ich diesen Blogeintrag veröffentliche und mich damit zwinge das Programm durchzuhalten. Denn jetzt bin ich erst recht gezwungen ein Fazit am Ende abzugeben und meine Ergebnisse zu teilen. 😀
Heute ist der dritte Tag der Challenge. Ich habe tierisch Muskelkater, bin aber immer noch motiviert und glaube daran, dass ich es schaffe, auch wenn es hart ist und mir der Schweiß jedes mal von der Stirn tropft. Seit heute fällt es mir aber schon wesentlich leichter mitzuhalten.
Hier die Daten, die ich von meinem Körper genommen habe:
Gewicht: 63,4 kg
Von oben nach unten:
Brust: 93 cm
Oberarm : 29 cm
Taille: 82 cm
Bauch: 90 cm
Po: 100 cm
Beine: 60 cm
Da ich eine Körperfettwaage habe, ergab diese folgende Ergebnisse:
Fett: 31,4 %
Muskeln: 34 %
Ich bin gespannt was sich in den 30 Tagen verändern wird oder auch nicht. Nach den ersten 10 Tagen, quasi der ersten Etappe, werde ich meine erste Bilanz ziehen.
Eure Mia
Advertisements

2 Kommentare zu „30 Days Shred

    1. Danke, voll lieb von dir. Heute war Tag 5 und es fällt mir langsam leichter, aber noch seh ich keine Veränderung. Aber das ist logisch denke ich. 😀 Abwarten und Tee trinken. Ich zieh das knallhart durch und wenn es am Ende nix gebracht hat, dann probier ich was Neues 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s