30 Days Shred · Produkttest · Sport · Test

30 Days Shred Fail

Ich bin nach zwei Wochen endlich zurück.
Nachdem ich ein Ding nach dem anderen hatte, bin ich wieder einigermaßen fit.
An fing es mit höllischen Brustschmerzen, die mich fast eine Woche lang kriechen ließen. Vermutlich Zyklus-bedingt, aber diesmal so heftig, dass ich nicht mehr wusste wo hinten und wo vorne ist. Danach Schnupfen und Halsschmerzen, dass es nur so triefte und dann kam die liebe Familie zu Besuch, die natürlich auch jede Menge Aufmerksamkeit verlangte.

Ich bin ziemlich erschöpft und kaputt und natürlich hat der Sport auch darunter gelitten.
Zweimal hab ich mich noch aufgerappelt in der Zeit und mich gequält, was die Brustschmerzen natürlich verschlimmerte. Ich hab es dann eingesehen und lieber gelassen. Man sollte wissen, wann Schluss ist bzw. eine Grenze erreicht ist, auch wenn man sich etwas vorgenommen hat und die Motivation vorhanden ist. Gesundheit geht vor.
Da nun mittlerweile 2 Wochen vergangen sind und mir die Krankheit einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, so dass ich nicht mal Elan hatte zu bloggen, ist das Projekt 30 Days Shred wohl auch gescheitert. Nun könnte ich natürlich einfach von vorne anfangen, aber ehrlich gesagt haben mich diese zwei Wochen extrem demotiviert. Vor allem wenn man schon so weit war und dann wieder so weit zurück geworfen wird. 2 Wochen kein Sport ist hart, da fühlt man sich wieder extrem unfit. Vermutlich fühlt es sich aber auch nur so an. In Wirklichkeit hab ich noch einiges von meinem trainierten beibehalten, allerdings ist das ja nicht der Sinn von 30 Days Shred, wo man ja höchstens mal nen Tag Pause machen kann. Sicherlich werde ich irgendwann nochmal das Programm starten bis dahin habe ich mir etwas neues überlegt. Ich fühle mich jetzt voll schlecht, weil es gescheitert ist 😦

Demnächst werde ich mit meinem Mann regelmäßig squashen gehen, das habe ich auch schon früher gemacht und weiß daher wie fit einen das halten kann. Ich war so davon überzeugt, dass ich diese 30 Tage schaffen werde. So kann es kommen. Erst große Klappe und dann sowas. Seid bitte nicht zu sehr enttäuscht von meinem missglückten Versuch. Vielleicht kann ich ja schon bald von einem neuen Versuch berichten.

Eure Mia ❤

Advertisements

6 Kommentare zu „30 Days Shred Fail

  1. Guuut dass du deine Gesundheit vorziehst!!!!!
    Und schön, dass es dir besser geht. Dass sowas demotivieren kann, ist verständlich, aber die Motivation kommt schon nochmal!!! Und dann kannst dus völlig fit und kerngesund nochmal anpacken 🙂

    Was ist dieses 30 days shred eigentlich? 😀

    Gefällt mir

    1. Danke für deine aufmunternden Worte 🙂 so seh ich das auch. Noch ist ja nicht aller Tage Abend und beginnen kann ich immer wieder. 30 Days Shred ist ein Programm bei dem man ca. 20 Minuten am Tag abwechselnd Kardio und Krafttraining macht. Also fettverbrennung und gleichzeitig muskelaufbau. Nach 30 Tagen soll man so fitter sein und einiges an Umfang verloren haben. Liebe Grüße, Mia

      Gefällt mir

      1. O-ha! Hört sich ganz schön anstrengend an!!!! Ich bin leider ein totaler Sportmuffel…
        1. KANN ich es einfach nicht (bin zu blöd dafür, oder so)
        2. habe ich sehr wenig bis kaum Zeit und
        3. alleine macht’s einfach keinen Spaß 😦

        Ich bin ja auch immer unzufrieden mit meinem Gewicht……. aber eine Dauer-Diät ohne Sport bringt (fast) nichts….. aber was tun?

        Meine Motivation ist das Fitness-Studio direkt gegenüber… *g… vielleicht kann ich mir ja eher in den Arsch treten, wenn ich dort erst einmal angemeldet bin?

        Meinen Respekt hast du auf jeden Fall 🙂

        Liebe Grüße,
        Jessi

        Gefällt mir

    2. Ach was, zu blöd bist du sicher nicht 😀 sag nicht sowas. Bin mir sicher, du brauchst nur die richtige Sportart für dich, die dir auch Spaß macht und schon kannst du nicht mehr drauf verzichten. Wie oft lese ich von ehemaligen Sportmuffeln, die jetzt totale Sportfreaks sind. Einmal den inneren Schweinehund überwunden und auf geht es in ein besseres Leben 🙂 Da stimme ich dir allerdings zu, alleine finde ich es auch langweilig. Vielleicht hat ja deine Freundin Lust mit dir Sport zu machen 🙂 Oder ist die auch son Muffel?

      Gefällt mir

      1. Die ist ein noch größerer Muffel wie ich *lach….. und sie ist, im Gegensatz zu mir, nicht einmal interessiert.

        Aber, so gemein das Leben halt auch spielt, kann sie essen so viel sie will und nimmt einfach nicht zu…. Sowas finde ich scheiße. Ich zähle hier täglich meine 1200 kcal ab, stehe seit Monaten auf ein und demselben Gewicht und sie haut sich am Tag bestimmt um die 2000-2500 rein und wird einfach nicht dicker.

        Pffft. 😀

        Gefällt mir

      2. Ha, da sagst du was. Mein Mann ist auch so ein Kandidat. Der kann auch futtern was er will. Von mir aus 10 Tafeln Schokoade jeden Tag, da verändert sich auch nichts. Der hat einen super Stoffwechsel und gerade mal 6,6 % Fettanteil 😦 * neidisch bin * Während ich auch auf meinem Gewicht stehen bleibe und extrem aufpassen muss.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s