No Liebster Award

Der elf Fragen Deal

Die liebe Jessi und ich haben einen Deal.

Ich beantworte ihr 11 Fragen und dafür muss ich nicht nochmal am Liebster Award Dingens teilnehmen. 😀 Da ich gerade erst nominiert worden war, wäre das auch ziemlich komisch.

Also nur 11 Fragen, dafür aber keine neuen Nominierten und keine 11 Fragen von mir, sondern nur die Neugierde von Jessi stillen. 😀

Dann wollen wir doch mal:

1) Nenne mir ein Laster. Und jetzt komm bitte nicht mit “Schokolade” oder “zu spät kommen”. Ich möchte etwas hören, was dich als Person / in der Eigenschaft beschreibt. Sei einfallsreich und ehrlich 🙂

Ich bin eine ziemliche Quaselstrippe, und labere in einer Tour wenn ich die Möglichkeit dazu bekomme, weshalb ich auch gerne Leute belehre und oft klugscheißerisch daher komme. 😀

2) Eine Beispielsituation: Du bist in der Safari und beobachtest folgende Szene:
Eine Löwenmama liegt mit ihrem Baby friedlich unter einem Baum. Ein Mensch kommt vorbei, in der Absicht das von einer Krankheit befallene Löwenbaby im Auftrag zu erschießen. Die Löwin erschreckt sich, als sie ihn sieht und springt auf, fletscht die Zähne und sieht todesgefährlich aus. Der Mensch zückt aus seiner Hosentasche eine Pistole und hält sie auf die Löwin, die ihn anvisiert, allerdings keine Anzeichen macht, ihn anzugreifen. Auch du hast eine Pistole in der Hand und willst die Situation retten. Wenn du den Menschen erschießt, rettest du Löwin und Junges. Wenn du die Löwin erschießt, rettest du Junges und Mensch, da das Junge vor Schreck davon läuft und der Mensch von der Löwin nicht angegriffen werden kann. Eine brutale Frage verlangt eine brutale Antwort: Wen würdest du erschießen / wen würdest du retten und warum?

Das ist ja eine recht komplexe Frage. Ich würde versuchen dem Menschen die Pistole aus der Hand zu schießen, um den Dingen seinen Lauf zu lassen, vielleicht erschreckt das die beiden Tiere so sehr, dass sie abhauen und irritiert den Menschen so weit, dass er gar nicht mehr handeln kann. 1. soll das Baby ja angeblich krank sein, dessen ich mir aber nicht sicher sein kann und zweitens, schieße ich doch nicht wahllos drauf los, wenn der Löwe doch gar keine Anstalten macht anzugreifen. Und selbst wenn er es macht, dann hat der Menschen eben Pech gehabt, was mischt er sich, in den Lauf der Natur ein. Der Mensch sollte langsam lernen, dass er sich besser raus halten sollte. Die Mutter tut etwas absolut natürliches, wieso sollte ich sie also dafür bestrafen.

3) Glaubst du an Schicksal? Mit Begründung bitte, im besten Fall sogar eine kurze, interessante Erfahrung in deinem Leben. 🙂

Ja, glaube ich sehr wohl. Ich denke alles hängt irgendwie zusammen. Ich sage immer „Geht die eine Tür zu, geht eine andere wieder auf.“

4) Dein absoluter Lieblingsfilm? (dürfen auch zwei, oder drei… oder fünf sein ;-))

Ohje Lieblingsfilme ist vielleicht übertrieben, aber zumindest fand ich sie ganz gut. Ziemlich beste Freunde, A Werewolf Boy, Secret (Taiwan ), Calling you – Only You Can Hear Me, Nana, Tada Kimi wo Aishiteru

5) Gibst du diesem Spruch recht?: “Monogamie ist etwas für Träumer.”

Nö. Wer monogam leben will, der kann das auch. Ist nur dumm, wenn der Partner ständig irgendwelche Sehnsüchte nach Neuem hat. Ist ja in der heutigen Gesellschaft nichts ungewöhnliches mehr. Das Alte reicht ja nicht lange und man braucht ständig Neues. Und wenn ich heutige Gesellschaft meine, dann mein ich eigentlich, seit dem der Mensch denken kann 😀 Abwechslung scheint dem Menschen in den Genen zu liegen, aber da wir früher nicht gelebt haben, wissen wir nicht ob die Liebe dort allgegenwärtiger war als heute.

6) Dein Lieblingsbuch?

Auch nicht unbedingt Lieblingsbuch, aber gern gelesen: Mineko Iwasaki – Die wahre Geschichte der Geisha und natürlich der Klassiker Stolz und Vorurteil

7) Ein Flachwitz, bitte. 😀

Egal wie jung deine Freunde sein mögen: Jesus-Freunde waren Jünger!

8) Glaubst du an Karma? Wenn ja, wieso?

Keine Ahnung, ich hoffe eher, dass es das gibt. Und das Leute wie Obama und Merkel, irgendwann alles zurück kriegen.

9) Warst du schon einmal in deine|n Chef|in, deine|n Lehrer|in, deine beste|n Freund|in verliebt?

Ich war mal in meinen Mathelehrer verknallt, aber nur ne Woche oder so 😀

10) Trägst du Parfüm? Wenn ja, welches?

Nein, Parfum kommt mir nicht ins Haus. Da kann ich ja gleich Giftgas einatmen.

11) Ein Traum, an den du dich erinnerst, und gerne nochmal träumen würdest?

Ich erinnere mich eigentlich immer an jeden Traum, aber den von Lee Min Ho, würde ich gern noch mal träumen. 😀

tumblr_m2dtzdTiNZ1r6upu7

Danke für diese spannenden Fragen, hat echt Spaß gemacht sie zu beantworten. Ich hoffe Du bist auch zufrieden damit, liebe Jessi 😉

Mia ❤

Pic by http://sortvind.deviantart.com/

Advertisements

5 Kommentare zu „Der elf Fragen Deal

    1. HiHi toll, das war unser Ziel 😛 Ich hatte mit Lee Min Ho einfach ein sehr romantischen Tag. Er hat mich auf Händen getragen, mich behandelt wie eine Prinzessin 😀 Und Küssen kann der 😀 Hauptsächlich sind wir die ganze Zeit Händchen haltend durch eine wundervolle Kulisse gelaufen, bis wir irgendwann zu unserem gemachten Nest angekommen sind, wo wir stundenlang gekuschelt haben. Hachhhhhh. Was mein Mann wohl dazu sagen würde? 😀 Gut, dass das nur ein Traum war … Oder denkst du fremdgehen, beginnt schon im Traum? Das Thema hatte Jessi letztens in ihrem Blog auch schon. Ich denke ja, solange man sich die Träume nicht bewusst hervorruft, ist es kein fremdgehen. Und wenn man danach ein gutes Gefühl hat, sagt das ja eigentlich nur, dass gute Hormone ausgeschüttet wurden. 😉 Außerdem ist es eine starke Emotionsverarbeitung.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s