Diskriminierung · Produkttest · Selbstexperiment · Test

„Hässliche“ Menschen – Selbstexperiment

Als mein Mann gestern wieder so durch den TV zappte und ich auf der Couch lag und ein Buch las, wurde ich plötzlich hellhörig. Und meist werde ich das nur, wenn wieder irgendwelche Ungerechtigkeiten geschehen oder wieder irgendwer äußerst dumm war. In diesem Fall handelt es sich wohl um beides. Denn was ich da zu hören bekam war dumm und ungerecht. Es geht um die Seite beautifulpeople.com. Bei dieser Seite handelt es sich um ein Portal, indem nur schöne Menschen aufgenommen werden. Die Seite brüstet sich mit 750.000 Usern und angeblich 8 Millionen abgelehnten Menschen, laut dem Bericht im Fernsehen.
Ich finde diese Idee einfach widerlich. Anscheinend ist man nur etwas Wert, wenn man das richtige Aussehen hat, der Rest ist dann egal. Intelligenz? Ach wieso denn? Solange sie neben mir gut aussieht. Ekelhaft.
Was ich wieder am schlimmsten daran finde ist, dass die Medien bewusst Werbung dafür machen und sich wieder zig Tausend junger Mädchen angesprochen fühlen. Mädchen, die diese Seite vorher nicht kannten und jetzt unbedingt ihr Selbstwertgefühl puschen wollen. Doch was ist, wenn es nicht klappt? Was macht das dann mit diesen Mädchen?
48 Stunden haben die Mitglieder Zeit neue Anwerber zu bewerten. Wer OUT ist fliegt, wer IN ist darf bleiben. Um es auf den Punkt zu bringen: Wer hässlich ist, wird gebannt.
Und das tolle ist, wenn man angenommen wurde, darf man für den Mist auch noch bezahlen.
Ich hab jetzt mal ein Selbstexperiment gestartet, mich dort angemeldet um mich für 48 Stunden bewerten zu lassen, mit einem uralten Bild, welches ziemlich bearbeitet ist. Denn wer sagt mir denn bitte, dass die ganzen Fotos dort keine Fakes sind. Jeder kann mit einem Haufen Schminke im Gesicht oder der passenden Bearbeitung per Photoshop blendend aussehen. Dazu kommt, dass jeder Mensch einen anderen Geschmack hat, für den einen mag ich hässlich sein, für den anderen schön. Wen interessiert’s? Mich jedenfalls nicht. Für mich zählen andere Werte und ich definiere mich nicht über mein äußeres.
Außerdem find ich ganz interessant zu sehen, was für Gestalten da noch rumlaufen. Wer dort angenommen wurde und wer sich das Recht raus nimmt über mein äußeres zu urteilen. Wäre ich so oberflächlich, würde ich auch bei jedem zweiten denken: „Oh mein Gott, wie hat der dass da nur rein geschafft?“ Da wären wir wieder beim Fakt „Geschmäcker sind verschieden.“
bp001
Nach nur knapp sieben Minuten, wurde ich schon ins AUS gevotet.
bp002
15 Minuten später war ich plötzlich wieder IN. Was für mich nur bestätigt, dass ich auf den ein oder anderen attraktiv wirke und auf andere eben nicht. Es ist ein einziges Geschwanke, daher überhaupt nicht Aussagekräftig. Gefragt werden ja auch nur von sich eingenommene, narzisstische Menschen. Super Balance. Ach ich vergaß ja, „hässliche“ oder für nicht schön erachtete Menschen, werden ja erst gar nicht gefragt.
Mal ehrlich, wer hat das Recht zu entscheiden ob wir schön sind oder nicht? Ist es nicht wichtiger innerlich schön zu sein, ein guter Mensch? Das macht doch wahre Schönheit aus. Diese oberflächliche Gesellschaft mit ihrem Schönheitswahn, geht mir tierisch auf den Geist. Hast du keine nuller Größe, bist du nicht dünn genug. Folgst du nicht dem neusten Trend bist du nicht cool genug. Hast du nicht ellenlange Haare und ein symmetrisches Gesicht, dann bist du gleich hässlich.
Gibt es denn nichts wichtigeres auf der Welt, als so einen blöden Mist, der einen sowieso nicht weiter bringt im Leben? Für diese Menschen anscheinend nicht, denn sie definieren sich über ihre Schönheit und sichern sich dadurch Erfolg, zum Beispiel als nächste Fussballerfrau 😀
In dem Beitrag war auch davon die Rede, dass sich viele dort bereits haben operieren lassen nur um dort aufgenommen zu werden, weil es beim ersten mal wohl nicht geklappt hat. Wie selbstzerstörerisch muss man sein für dieses Portal?
Was haltet ihr von solchen Portalen?
Tut mir einen Gefallen und geht selbstbewusst durchs Leben, ohne euch von anderen Bestätigung zu holen. Menschen die sich dort anmelden, haben scheinbar extreme Komplexe, was natürlich seine Gründe hat, aber diese Geschmacklosigkeit nicht besser macht. Sollte sich jemand, der dort Mitglied ist, durch diesen Bericht angegriffen fühlen, der sollte vielleicht nochmal umdenken und in sich gehen. Diskriminierung und Herabwürdigung von Menschen ist sicherlich nicht der beste Weg durchs Leben.
In zwei Tagen, werd ich dann vom Endergebnis berichten.
Eure Mia

Pic by http://birdy-7.deviantart.com/

Advertisements

7 Kommentare zu „„Hässliche“ Menschen – Selbstexperiment

  1. Sowas is total abartig. Das ist die moderne Art, Menschen an den Pranger zu stellen. Und deshalb mochte ich auch noch nie TV-Formate, in denen sowas auch nur ansatzweise passiert.
    Es ist auch von daher total widersinnig, dass zu verschiedenen Zeiten völlig unterschiedliche Menschenbilder als „schön“ gesehen wurden. Und deshalb gibt es SCHÖN überhaupt nicht. Es liegt immer im Auge des Betrachters. Und interessierte Kreise würde einem da gerne was einpflanzen.
    Nö danke, mit mir nicht.

    Gefällt 3 Personen

    1. Genau so ist es und nicht anders. Besser hätte ich es nicht formulieren können. Ich habe in der Zwischenzeit die Seite ein wenig untersucht und ein paar erstaunliche Dinge festgestellt. Davon erzähl ich dann aber wenn die 48 Stunden abgelaufen sind. Heute hat mir ne Freundin erzählt wie sie vor einem Club von oben bis unten gemustert wurde von den Türstehern, die ebenfalls entschieden haben, wer rein darf und wer nicht. Da haben wir wieder das gleiche Prinzip. Wenn du nicht das äußere hast, was diese Menschen erwarten, bist du auch nicht würdig, deinen Fuss in dieses Etablissement zu setzen, manche könnten sich ja gestört fühlen dadurch *facepalm* Niemand braucht solche oberflächlichen Idioten, die durch ihren Charakter hässlicher sind als hässlich.

      Gefällt 2 Personen

  2. zufällig habe ich den beitrag auch gesehen und konnte nur noch mit dem kopf schütteln. was für ein wahnsinn. junge mädchen können deswegen leicht abrutschen und depressiv werden.
    als ich mit 16 meine erste brille bekam war meine mutter so lieb mich anzuherrschen, dass ich mir nicht einbilden solle hübsch zu sein.
    deswegen hatte ich minderwertigkeitskomplexe, die aber lange überwunden sind.
    verziehen habe ich ihr das nicht.

    dir wünsche ich einen angenehmen mittwoch.

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich auch nicht wie du ja an meiner Wortwahl gesehen hast 😀 Nur noch 6 Stunden, dann hab ich das Ergebnis. Bericht kommt dann bald. Bin ich froh wenn das vorbei ist und ich mich da wieder abmelden kann, obwohl mir noch eine Idee gekommen ist, aber von der berichte ich dann noch.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s