Produkttest · Test

Fünf Bio Schokoaufstriche getestet

Fangen wir mit den Hausmarken von DM und Rossmann an.

Bei DM gibt es mittlerweile drei verschiedene Bio Schokocremes, von denen ich zwei getestet habe. Die dritte deshalb nicht, weil sie mir bisher zu teuer war und ich Angst hab, dass sie so genial schmeckt, dass ich immer 6 Euro ausgeben müsste. Da ich normalerweise viel Schokoaufstrich esse zum Frühstück, wäre so ein 400 g Glas schnell leer.

Der erste Aufstrich ist die Bio Nuss-Nougat Creme, vegan.
Sie kostet 2,95 und das tolle daran ist, dass die Fette nicht gehärtet wurden.

Zutaten: Rohrzucker*, Sonnenblumenöl*, 13% HASELNUSSE*,7.5% stark entölte Kakaopulver*, Palmöl* ungehärtet, getrockneter Glukosesirup*, SOJAMEHL*, Emulgator: SOJALECITHINE*, Bourbon Vanillepulver*. * = aus biologischer Landwirtschaft

4010355172228-833865_org

Der zweite ist die Zartbitter Creme, ebenfalls vegan und gleich teuer.

Zutaten: Rohrzucker*, 30% stark entöltes Kakaopulver*, Sonnenblumenöl*, Palmöl* ungehärtet, Emulgator: SOJALECITHINE*, Bourbon Vanilleextrakt*. * = aus biologischer Landwirtschaft.

4010355172242-833866_org

Fazit kommt später.

Nun zu enerBio, der Marke von Rossmann. Die dortige Nuss-Nougat-Creme kostet auch um die 3 Euro. Bin mir aber gerade nicht sicher. Sie ist nicht vegan. Und zu den Fetten steht auch nicht ob sie gehärtet wurden oder nicht.

Zutaten: Rohrohrzucker*, Sonnenblumenöl*, Palmöl*, Haselnüsse* 13%, fettarmer Kakao*, Magermilchpulver*, Emulgator Sonnenblumenlecithine, Vanille Extrakt* * aus kontrolliert biologischem Anbau

4305615182780_A_1_4

Die vierte Creme im Bunde hab ich in einem gut sortierten Privat Bioladen gefunden. Nocciolata aus Italien. Ohne Palmöl. Nicht vegan.

Der letzte Aufstrich ist von Rapunzel. Er war gerade für 3,95 im Angebot bei Bio Company. Nicht vegan. Enthält keine Lecithine.

Welcher schmeckt nun am besten?

Mir persönlich schmeckt der Aufstrich von enerBio am besten. Er ist am schokoladigsten. Dazu verwendet er keine Sojalecithine sondern Sonnenblumenlecithine, die mehr wertvolle ungesättigte Fettsäuren enthalten.

Auf Platz 2. kommt der Aufstrich von DM ( Nuss-Nougat ), dieser nimmt sich nicht viel mit dem von enerBio, hat aber einen komischen Nachgeschmack, an den man sich allerdings nach wenigen Bissen gewöhnt. Was ich daran besonders mag sind die ungehärteten Fette, allerdings wird viel Soja verwendet, auch wenn sie Bio ist, ist mir Soja nicht geheuer, da ich schon viel negatives darüber gelesen habe. Dazu vielleicht irgendwann mal ein Extrabericht.

Platz 3 geht an Rapunzel. Da ist nicht viel zu sagen, schmeckt leicht haselnussig und genug schokoladig, aber nicht schokoladig genug. Für jeden der auf Haselnussgeschmack steht, aber auch nicht die Schokolade missen will (eine perfekte Balance), für den ist die Tiger Creme genau richtig.

Der letzte Platz geht an die Zartbitter Creme von DM und an Nocciolata. Zartbitter, wie ich festgestellt hab, gefällt mir überhaupt nicht auf dem Brot. Und die Nocciolata ist Haselnusscreme pur. Man schmeckt wirklich nur Haselnüsse. Auch das fand ich nicht gut auf dem Brot.
Selbst ohne Palmöl, wird sie mir nicht schmackhafter. Diese Creme ist wirklich nur was für Leute, die total auf Haselnüsse abfahren.

Fazit: War ja wieder klar, dass die ungesündeste von allen gewinnt und die gesündeste verliert. Mein Gaumen war anscheinend lange Zeit dem unnatürlichen ausgesetzt und kann sich nicht so leicht an die Natürlichkeit gewöhnen. Allerdings ist es auch Geschmackssache ob man einen großen Haselnussanteil mag oder nicht. So hat jede einzelne Creme ihre Vor- und Nachteile. Leider hab ich bisher noch keine Creme gefunden, die alle Vorteile verbindet.

Vielleicht finde ich ja eines Tages die Creme fürs Leben, ohne Abstriche machen zu müssen.

Eure Mia

Extra: 😉

Bei der Rechtschreibkorrektur ist mir etwas witziges aufgefallen. Keine Ahnung wie es einem so professionellem Unternehmen passieren kann, aber ich hab allein drei Fehler in der Zutatenliste von DM und zwei bei enerBio gefunden, die ich der Internetseite entnommen habe.
DM schreibt:
Emulgatpr statt Emulgator
Sonnenblümenöl statt Sonnenblumenöl
und
Boubon statt Bourbon
Und enerBio:
Emulagtor statt Emulgator
und
Sonnblummlecithine statt Sonnenblumenlecithine
Anscheinend haben beide Firmen ähnliche Probleme und zwar die falschen Korrekturleser.

 

Pic by http://mamasi.deviantart.com/

Advertisements

17 Kommentare zu „Fünf Bio Schokoaufstriche getestet

  1. Huhu! Wollte gerade ins Bett, als mich dein Beitrag erwischte😂 Ja-das mit dem Geschmack und dem Gesunden. ..das ist wohl Tatsache 😕 Und bei fast allen Firmen findet man solche Fehler in der Rechtschreibung. Sogar auf Produkten hat sich der Fehlerteufel oft breit gemacht. Schon witzig😉 Gute Nacht und süße Träume 😘 Gruß Birgit

    Gefällt 1 Person

    1. Oh ich wünschte ich würde auch keine Schokolade mögen, das würde einiges einfacher machen. Wie kommt das bei dir ? Magst du den Geschmack nicht oder Trauma? 😉 ich hab mal ganz lange kein Döner mehr essen können weil ich davon geträumt hab dass er total widerlich schmeckt und jedes mal wenn ich Döner gesehen hab kam mir der Geschmack wieder in Erinnerung. Selbsthypnose 😂

      Gefällt 1 Person

      1. Einfach so. Das ist biologisch auch ganz einfach. Unser Geschmacksinn ändert sich mit den Jahren, mal dauert es paar Jahre, mal länger und manches ändert sich nie. Ich mochte einfach keine Schokolade mehr 😀 😀

        Gefällt 1 Person

      2. Hach ich hoffe der ändert sich bei mir auch mal irgendwann, seit ich denken kann futter ich Schokolade wie blöd. Und ich hab auch ganz selten jemanden getroffen, der keine Schokolade mag, du bist die erste seit Jahren. Find ich aber cool.

        Gefällt mir

  2. Interessanter Beitrag. Ich hab mir die beiden von DM besorgt. Mal sehen, wie sie schmecken. Das ist für mich kein Thema wegen „vegan“, sondern einfach deswegen, weil ich mich gesünder ernähren möchte, als mit Standard-„Nutella“.
    Kann mir jemand mal erläutern, worin im groben sich die Produkte unterscheiden?

    Gefällt 1 Person

    1. HuHu Smamap, also wenn du dir die Zartbitter von DM gekauft hast und die Nuss-Nougat, ist der Unterschied ganz einfach zu beschreiben. Die Zartbitter schmeckt auch wirklich nach Zartbitter, sehr dunkel und die Nuss-Nougat schmeckt eher nach Nutella, also helle Schokolade. LG 🙂

      Gefällt mir

      1. Achso und die Nuss Nougat hat natürlich einen Haselnussanteil, die Zartbitter nicht, dafür stark entöltes Kakaopulver. Ansonsten unterscheiden sie sich nicht großartig von der Rezeptur.

        Gefällt mir

      2. Ich meinte eigentlich den Unterschied zwischen vegan und normal.
        Den Geschmack der beiden DM-Gläser kann ich SO bestätigen. Ich komme mit beidem zurecht. Wobei es ja angeblich so sein soll, dass zartbitter-Schokolade teilweise gesunde Nebeneffekte haben soll.
        Was ich noch „gesehen“ habe, ist, dass die Zartbitter-Variante, wenn sie kühl gelagert ist, relativ hart und nicht streichfähig wird, was bei mir deswegen zustande kommt, weil es in der Küche relativ kühl ist. Aber wenn man das weiß, dann kann man ja entgegenwirken.

        Gefällt mir

  3. Es gibt einfach gar nichts, was Nutella auch nur im Ansatz nahe kommt 😀
    Da kann mich auch ein Bio-Siegel und Vegan usw nicht locken.
    Geschmack geht vor – und Nutella ist das Beste… 😀

    LG
    Nina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s