Produkttest · Test

Kleine Revolution

Ich bin letztens, ich weiß gar nicht mehr wie, auf die Bambustücher von Pandoo aufmerksam geworden. Leider hatte ich mir die Marke nicht gemerkt und konnte sie nicht mehr finden. Durch Zufall fand ich sie dann einige Tage doch wieder. Schicksal nenn ich das. Denn ich war schon beim ersten mal betrachten, total begeistert. Ich habe es bisher vermieden Küchentücher zu kaufen. Einfach weil ich diese extreme Verschwendung wirklich nicht in Ordnung finde.

TAKE NOTHING BUT PICTURES.
LEAVE NOTHING BUT FOOTPRINTS.
KILL NOTHING BUT TIME. – John Muir

Hier ein paar wirklich gute Fakten, die eigentlich jeden überzeugen sollten:

– sie sind bis zu 100 x waschbar und somit wiederverwendbar

– sie ersetzen 60 Rollen herkömmliche Papiertücher

– sie können auf allen Oberflächen angewendet werden

– sie sind saugfähiger, widerstandsfähiger und reinigen besser als normale Papiertücher

– sie sind extrem reißfest

– 20 Tücher können insgesamt 2000 mal benutzt werden

– sie können bei 40 Grad ohne Weichspüler in der Waschmaschine gewaschen werden oder unter klarem Wasser abgespült werden

– nach dem Waschen werden die Tücher sogar noch saugfähiger und weicher

– spart unheimlich viel Geld

– Ressourcen werden geschont

– sie sind antibakteriell, antimikrobiell, beständig gegen Schimmel und Geruchsabweisend

– für Allergiker geeignet

– organisch angebaut

Bambus ist eine endlos erneuerbare Ressource.

Was genau ist so toll an Bambus?

Bambus wächst an einem Tag bis zu einem Meter. Wenn es geerntet wird, muss Bambus nicht neu angepflanzt werden, sondern wächst einfach nach. Außerdem ist Bambus kein Baum, sondern verholzendes Riesengras. Bambus ist vielfältig einsetzbar und sehr robust.

„Weltweit bedeckt Bambus eine Fläche von ca. 37 Millionen Hektar, davon etwa sechs Millionen in China und neun Millionen in Indien. Je Hektar können 10 bis 15 Tonnen Biomasse pro Jahr nachhaltig gewonnen werden.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Bambusnutzung

Das klingt nach einem Material der Zukunft. Sinnloses Bäume abholzen ade.

Nachdem ich die Tücher heute erhalten habe, habe ich sie auch direkt getestet. Sie versprechen nicht nicht nur, sondern sie tun auch. So schnell wie ich den Ketchup auf meiner anrichte verteilt hatte 😀 so schnell war er auch wieder weg. Ohne klecksen. Danach habe ich das Tuch einfach unter kaltem Wasser ausgewaschen. Es waren keinerlei Rückstände von Ketchup zu sehen.

Ich bin extrem glücklich über diesen Fund. Macht es mir doch einiges einfacher, ohne dass ich ein schlechtes Gewissen haben muss 🙂

Was meint ihr dazu?

Eure Mia 🙂

 

Advertisements

6 Kommentare zu „Kleine Revolution

    1. Weiß ich gar nicht mehr so genau. Ich hatte die irgendwo gesehen im Netz und dann den Namen wieder vergessen und dann tauchten sie plötzlich wie aus dem Nichts auf FB auf. Produkttest. Da war ich natürlich super glücklich, dass ich sie wieder gefunden hatte 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s