Unboxing

Auf und Davon – TrendRaider Box Juli

Diesen Monat habe ich mir wieder eine TrendRaider Box gegönnt, einfach weil ich den Sneak Peek interessant fand 😉

Es gab jede Menge Köstlichkeiten, Kosmetik und Kreatives.

Fangen wir mit den Magenfüllern an 😉

Superfruit Topping von Davert (4,99€)

Find ich echt ne geile Idee, allerdings ziemlich teuer für 100 g. Da kann man sich auch Amaranth und Trockenfrüchte so aufs Müsli oder in den Joghurt hauen. Wer Davert kennt, weiß dass die Marke nicht gerade billig ist, allerdings weiß man auch, dass man etwas gutes bekommt.

Bio Kokosöl von Dr. Goerg (6,95€)

_DSC4615

Kokosöl sollte in keinem Haushalt fehlen. Da meins sich gerade dem Ende neigt, kommt es mir gerade recht. Ich benutze es zum braten, als Sonnenschutz, zur Hautpflege, als Zahnpasta, zum Ölziehen und vielem mehr.

Frisco Crisp Nussriegel von Foodloose (1,49€)

_DSC4621

Ich finde leider nicht, dass man die Zutaten alle gut raus schmeckt, für mich schmeckt der Riegel nur nach Erdnüssen.

Chocqbar von Chocqlate (2,90€)

_DSC4622

Irgendwie hat der Riegel was. Menschen die dunkle Schokolade lieben können dem Chocqbar sicher auch einiges abgewinnen. Er ist allerdings nicht so hart wie normale Schokolade, eher fluffig wie ein Küchlein.

Xukkolade von Xucker (2,19€)

Hätte nicht gedacht, dass mir die schmeckt. Beim kauen ist mir sofort aufgefallen, wie kühlend die Schokolade ist. Mein Mund fühlte sich wie eine Eishöhle an und beim runter schlucken auch der Hals. Das hat Xylit so an sich, es fühlt sich kühl an, warum auch immer. Außerdem kaut man diese Schokolade länger, weil sie zäher ist. Somit wird man auch schneller befriedigt und muss sich nicht eine ganze Tafel rein pfeifen 😉 Im Kühlschrank aufbewahrt, wird sie so hart, dass es schwerer wird sie zu brechen. Sollte man mal probiert haben. Schade nur, dass sie genauso viele Kalorien hat wie normale Schokolade.

Knusprige Früchte von Päx (0,95€)

_DSC4616

Das war das Goodie in der Juli Box. Man waren die lecker, leider viel zu wenig 😦

Weißer Guavennektar von Gua (1,21€)

_DSC4620

Wenn ich Nektar schon lese, verschieben sich meine Mundwinkel nach unten. Da weiß man doch gleich, dass die Hälfte Zucker ist und nur wenig Saft. Hier gibt es 25 % Saft, danach direkt Zucker und dann die verdammte Citronensäure. Ich achte ja immer sehr darauf nichts mit Citronensäure zu trinken. klingt harmlos, ist es aber nicht. Citronensäure wird aus Schimmelpilzen hergestellt. „Zitronensäure steht im Verdacht die Aufnahme von Metallen und Schwermetallen im Körper zu fördern, dazu zählen unter anderem Aluminium, Blei und Quecksilber!“ http://www.alternativ-gesund-leben.de/ist-zuviel-citronensaeure-e330-schaedlich-warum-zitronensaeure-nicht-aus-zitronen-sondern-aus-genetisch-veraenderten-schimmelpilzen-hergestellt-wird-und-ungesund-ist/

Geschmacklich fand ich es allerdings sehr gut.

Postkarte von My Beloved Friend (1,50€)

_DSC4612

Die find ich super süß, gerade weil ich selber 3 Katzen hab 🙂

Das Papier ist allerdings sehr dünn bzw. nicht so steif wie bei herkömmlichen Postkarten. Ich hätte angst sie zu verschicken, weil sie so leicht knicken könnte. Deshalb steht sie jetzt in meiner Vitrine.

Loomguide von myboshi (2,95€)

Leider kann ich mit diesem Häkelguide überhaupt nichts anfangen, da ich nicht häkeln kann und es auch nicht lernen möchte 😀 Wird also verschenkt.

Sandorini Shimmer Lipgloss von CMD (11,95)

_DSC4614

Ohja der schmeckt nach Sanddorn 😉 dazu pflegt er und lässt die Lippen schimmern. Ist nicht jedermanns Sache, aber ich find es ganz nett 🙂

Reiseset von nu:ju (12,95€)

_DSC4613

Davon bin ich extrem begeistert. Habe mich über das Produkt informiert und freue mich schon wahnsinnig es auszuprobieren. Es handelt sich hier um ein Reinigungstuch und ein Handtuch für Unterwegs aus dem Material Evolon, eine neue Generation von Mikrofaser. Sie sind weich, biegsam, leicht, fusselarm, atmungsaktiv, schnell trocknend, widerstandsfähig und hat ein hohes Absorptionsvermögen. Man kann sie bei 95 Grad waschen. Die Tücher sind mit Silberionen beschichtet, die so gut wie nicht ausgewaschen werden können, da sie fest am Garn sind. Silberionen verhindern die Bakterienvermehrung. Allerdings hätten wir da wieder das Problem mit Nanopartikeln die sich in den Körperzellen einnisten können und dort Silberionen frei setzen. Dies kann langfristige Schäden verursachen, die allerdings noch nicht ganz erforscht sind. Ich habe bei der Firma nachgefragt ob sie Nanosilber benutzen oder Mikrosilber. Die Antwort kommt dann noch in einem Nachtrag. Mikrosilber ist zu groß um in die Haut einzudringen.

Nachtrag: Wie erwähnt, habe ich bezüglich der Nanopartikel nachgefragt und eine wirklich ausführliche Antwort dazu erhalten. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass sich so bemüht wurde. 🙂 Hier der Schriftverkehr:

Mia: Man kennt ja die Gefahren von Nanopartikeln, daher meine Frage benutzen sie Nanosilber oder Mikrosilber für die Tücher ?
 
Kristin von nu:ju: Vielen Dank für Ihre Nachfrage. Anders als bei der Beschichtung von z.B. Funktionsbekleidung mit Nanosilber, werden die Silberpartikel bei Evolon® mit den Polyester- und Polyamid-Granulaten aufgeschmolzen und in der Faser eingeschlossen. Eine Übertragung auf die Haut ist unwahrscheinlich, da die Partikel sich nicht von der Faser lösen können.

Kristin stellte noch extra eine Anfrage an den Hersteller:

Dr. R. Groten: Die Silberpartikel sind in Nano-Größe und sind fest im Polyester eingebettet. Es werden sehr wenige µg pro Wäsche abgegeben, weshalb diese Produkte auch nach gewiesen nach 200 Wäschen noch antimikrobiell aktiv sind.
Es ist so wenig Silber im Produkt, das nur im Tuch befindliche Bakterien getötet werden (im Laufe mehrerer Stunden), das Tuch ist nicht entwickelt worden, um damit Oberflächen zu desinfizieren.

Kristin: Wir sehen aufgrund dieser Aussage keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit. Die Abgabe von Nano-Silberpartikeln und damit verbunden ein mögliches Eindringen durch die Hautbarriere in den menschlichen Organismus bei einem kurzzeitigen Kontakt mit der Haut während des Abschminkens ist sehr unwahrscheinlich. Umstritten bleiben eventuelle negative Auswirkungen auf die Umwelt. Wir denken aber, dass eine Reduzierung der wöchentlich anfallenden Wäscheberge durch die Verwendung unseres Abschminktuchs und auch der Handtücher einer sehr geringen Abgabe von Silberpartikeln an die Umwelt vorzuziehen ist. Aus diesem Grund weisen wir auch ausdrücklich darauf hin, die Produkte über einen längeren Zeitraum zu benutzen und nicht nach jeder Verwendung in die Wäsche zu geben. Viele unserer Kundinnen hatten gerade am Anfang (und haben immer noch) große Schwierigkeiten damit.

Kosmetikbeutel von Ronja S (20,95€)

_DSC4608

Der Beutel scheint aus Leinen zu sein. Das mag ich und das süße Fischmotiv sowieso. Was mag ich mal nicht, was Tiere drauf hat? 😀 Mal sehen wofür ich es benutze. Kosmetikboxen und Co. hab ich schon genug. Vielleicht für Stifte.

Wie findet ihr die Juli TrendRaider Box? Welches Produkt oder welche Produkte hättet ihr gerne getestet?

Eure Mia

Merken

Advertisements

6 Kommentare zu „Auf und Davon – TrendRaider Box Juli

    1. Die kostet je nachdem welche man nimmt um die 30 bis 35 Euro. Hat aber immer einen Warenwert von mind. 70 Euro drin. Ich nehme immer die Einzelbox, weil ich nicht jedes Thema passend für mich finde. Da bezahlt man ca. 35. Im Abo bezahlt man wohl nur um die 30. Also ja du musst kein Abo abschließen. 🙂

      Gefällt 1 Person

  1. Hi, schöner Beitrag :). Lustig, ich habe am Wochenende auch dieselbe Box von Trend-Raider erhalten und wohl Ähnliches zu berichten. Mein Eindrücke dazu folgen aber erst noch :). Eine sehr schöne Zusammenstellung, was meinst du?

    Sonnige Grüße
    Lisa

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s