DIY

DIY : Katzenburg

So ein Katzenhaus kostet ganz schön viel Geld. Und dann hält es maximal 2 Jahre und ist hinüber, wegen minderwertiger Materialien. Nicht mit mir 😀 Ich bau es einfach selber. Und nein, meine Katzen geben sich nicht mit einem einfachen Katzenhaus zufrieden, es muss gleich eine Katzenburg sein 😀

Zwei Stockwerke und Balkon. Natürlich nicht die Kratzmöglichkeit vergessen.

Dafür habe ich folgende Materialien gekauft:

  • Kratzbrett
  • Holzschrauben
  • kleine Winkel
  • 4 x Quadratleisten
  • 2-3 Rundleisten
  • 2x Schaumstoffplatten
  • 3x 50×40 cm Spannholzplatte
  • 2x 80×50 cm Spannholzplatte
  • 2x 50×50 cm Spannholzplatte
  • Klebefolie
  • alte Decken

Das ganze hat ungefähr 60 Euro gekostet. So ein Katzenhaus kostet in etwa das gleiche, nur dass es viel, viel kleiner ist.

Zuerst haben wir das Bodenbrett mit der Hinterwand und einer Seitenwand verbunden.

20161121_145654

Danach haben wir dem Brett für vorne einen Eingang rein gesägt und darüber noch ein „Fenster“.

20161121_155431

Alle drei kleinen Bretter wurden mit Schaumstoff und Stoff belegt und dann fest getackert, damit sie es am Ende weicher haben.

20161121_155455

Auch dem Mittelbrett mussten wir ein Loch verpassen, damit die drei von unten nach oben kommen, innerhalb der Burg. 😉

 

Die bereits befestigten Seiten wurden dann noch mit Winkeln verstärkt. Außerdem mussten Winkel angebracht werden um das Mittelbrett zu halten.

Dann konnte auch die Vorderwand angeschraubt werden. Eine Seite haben wir noch offen gelassen, damit wir das Dach besser verschrauben konnten. Dieses haben wir etwas versetzt verschraubt,damit der Schaumstoff genau mit dem Ende abschließt.

Wenn alles fest geschraubt ist, wird die letzte Seitenwand befestigt und Voilà, das Konstrukt steht, ist aber noch nicht sehr ansehnlich.

20161121_164246

Ich hab die Wände dann einfach mit Klebefolie beklebt, die ich noch da hatte. Ist jetzt auch nicht die schickeste, aber sieht besser, aus als vorher. Ich wollte keine Farbe verwenden, weil ich meine Katzen nicht vergiften will 😉

20161122_181744

Danach kam dann das Katzenbrett dran und zu guter Letzt das I-Tüpfelchen. Der kleine Balkon 😀

Dafür haben wir 4 leisten an jeder Ecke angebracht, allerdings haben wir vorher noch Löcher rein gebohrt, damit wir die Rundleisten reinstecken konnten. Und so sieht das ganze nun aus. Schon irgendwie, wie ne Burg, oder?

Natürlich wird die Burg fleißig genutzt und bespielt. Ich liebe es einfach meinen Katzen etwas gutes zu tun. Und weil es so schön war, habe ich aus den Resten der Stangen eine Katzenangel gebaut 😉 , die lieben sie noch mehr 😀

20161124_154032

Was sagt ihr zu meinen Baukünsten? 😀

euremia

Advertisements

11 Kommentare zu „DIY : Katzenburg

  1. Finde ich cool, wir machen auch gerne mal Sachen für die Katzen selber. Am beliebtesten sind unsere, eigentlich recht schlichten, Kletterwürfel von denen wir zwei an der Wand hängen haben. Großer Effekt mit wenig Aufwand und für nen Appel und ein (Soja-)Ei 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s