Serie · Tipps

The OA – Serien Highlight

Bevor es um den Hauptbeitrag geht, möchte ich euch erst einmal ein neues tolles Jahr wünschen. Mögen all eure Vorhaben ohne Schwierigkeiten von statten gehen. 🙂

Jetzt aber …

Woanders hatte letztens schon in einem Beitrag darüber berichtet, weshalb ich neugierig wurde. Danke liebe Luise für diesen unheimlich wertvollen Tipp, der mein Leben bereichert hat 🙂 Und genau deswegen, will ich es euch nicht vorenthalten.

THE OA

Da hat es mich gepackt. Ich hätte wahrscheinlich gar nicht aufgehört zu schauen, wenn mir Schlaf nicht wichtig wäre 😉

Leider hat OA nur 8 Folgen und das witzige an diesen Folgen ist, dass sie alle unterschiedlich lang sind. Mal 30 Min, mal 40 mal 60.

Worum geht es bei OA?

Ich versuche das mal mit meinen eigenen Worten zu erklären, ohne viel zu Spoilern.

Es geht um Prairie, die nach 7 Jahren Verschwindens, wieder auftaucht. Sie wacht im Krankenhaus auf, nachdem sie sich zuvor von einer Brücke stürzte. Natürlich sind schon ihre Eltern benachrichtigt, die glücklich sind ihre Tochter wieder zu haben. Jeder glaubt sie sei entführt, vergewaltigt und gefoltert worden. Auch kann sie plötzlich wieder sehen, war sie doch vorher blind. Prairie will aber nicht mit der Sprache rausrücken, das einzige was sie will ist Freiheit und Homer finden.

Klingt jetzt nicht unbedingt spannend. Das ist die ursprüngliche Synopsis auch nicht. Aber die Serie kann man mit drei Wörtern gut beschreiben.

Faszinierend, Atemberaubend, Mitreißend.

Ich hoffe so so sehr dass es eine zweite Staffel geben wird. Ich weiß nicht wie man so genial sein kann und Menschen so fesseln kann, mit einer Serie. Sie hat auf jeden Fall sehr viel Aufmerksamkeit verdient, lässt sie einen doch entfliehen aus dem Alltag und regt einen an, sich Fragen zu stellen.

Vielleicht mag es auch nur daran liegen, dass ich mich immer sehr in Bildwelten rein steigere, aber alleine die Dialoge sind intelligent und gut durchdacht.

Warum gibt es nicht mehr solcher Serien? Brillante Köpfe braucht der Fernseh-Westen, damit dieser ganze Schund endlich von der Mattscheibe verschwindet.

Leute schaut euch die Serie an und taucht ab in andere Welten.

euremia

Merken

Advertisements

15 Kommentare zu „The OA – Serien Highlight

  1. Schon als ich die Serie letztens durch Zufall auf Netflix gesehen habe, wanderte sie an Stelle 1 meiner Serien-To-Watch-Liste. Spätestens deine Review hat mich jetzt vollkommen überzeugt 😊 Wird gleich heute Abend angefangen!

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Stephi. Das war der Sinn, diese Serie muss einfach jeder gesehen haben 😉 Zumindest jeder der sich nicht mit Müll zustopfen will 😉 Vielleicht erzählst du mir ja dann wie du sie fandest. 🙂 LG

      Gefällt mir

  2. Du hast das superschön geschrieben….muss jedoch jetzt etwas beichten. Ich habe die Folgen glaub an zwei Tagen geschaut hintereinander weg und mir ist nicht mal aufgefallen das die Folgen unterschiedlich lang sind, so gefesselt muss ich gewesen sein 😀

    Gefällt mir

    1. Mir ist das zuerst bei der 5. Folge aufgefallen, weil ich mich so gefreut hatte, dass die 4. Folge so lang ist und aufeinmal war die 5. so zügig vorbei und ich dachte da fehlt noch nen Teil oder so. Aber habe dann in einem Portal gelesen, dass das typsch für die Serie ist 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. nee nicht wirklich aber ich vermute mal, dass die folgen einfach jeweils zu einem erzählstrang gehörten, wie ein kapitel halt und in sich nur so erzählt werden konnten und da war ein kapitel mal länger und mal eins kürzer 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s