Produkttest · Test

Buch der Freunde (Freundschaftsbuch für Erwachsene)

Auf dem Blog von The Bird‘s New Nest  wurden Blogger und Tester gesucht, die das Buch der Freunde  von der BR-Agentur testen. Schon alleine das Design bewegte mich dazu, mich dort zu bewerben. Früher war ich eifrig dabei meine kindlichen Poesiebücher an meine Freunde und Bekannte zu reichen, damit sie auch immer schön voll waren. Ich liebte es darin zu blättern und mich an den lieben Worten zu erfreuen. Heute habe ich zwar nicht mehr so viele Freunde wie früher, aber dafür Gute und feste. Manche wohnen leider weit entfernt, sodass es schwierig wird ihnen das Buch zu geben, aber irgendwann kommt der Tag, wo man sich endlich wieder in die Arme schließen kann 🙂

Ich war sehr überrascht, als das Buch ohne Vorankündigung bei mir ankam. Ich hatte gar nicht mehr daran gedacht und freute mich umso mehr. Das Design gefiel mir auch in Echt und die Qualität der Verarbeitung ist spitze.

Die Fragen laden zum Nachdenken und Erinnern ein. Fragen wie, „Welche Superkraft hättest du gerne?“ oder „Was würdest du für einen Tag legalisieren?“ finde ich klasse. Sowas macht Spaß.

Niedlich finde ich auch die Idee mit dem Freundschaftsarmband. Jeder darf sich ein Stück abschneiden, wenn er fertig ist mit dem Eintrag. Ganz so niedlich finde ich nicht, dass das Armband aus Leder ist.

warumbdf

Ein paar meiner Freunde haben schon eingeschrieben und die waren sehr kreativ.

Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass einer der Schreiber ein Hund war 😉

Vielleicht schaffen es ja noch die ein oder anderen Bloggerfreunde ins Buch, das würde ich schön finden.

Das Buch könnt ihr für 20 Euro auf der Homepage von das Buch der Freunde kaufen.

Habt ihr auch noch alte Poesiealben rumliegen?

euremia

DSC07000

Advertisements

13 Kommentare zu „Buch der Freunde (Freundschaftsbuch für Erwachsene)

      1. Ja, da hast du recht 🙂 Wobei ich eh sagen muss, ein Stück dünne Lederschnur als „Freundschaftsarmand“ hätte man sich in dem Fall ja schon auch sparen können (auch wenns jetzt kein Leder gewesen wäre). Aber so an und für sich ist so ein Buch ne feine Sache! Wollte so was mal auf meiner Hochzeit als „Gästebuch“ auslegen, mit ner Polaroid daneben ❤

        Gefällt 1 Person

    1. Hallo Gloria 🙂 Ja klar gibt es auch Fragen, die weniger kindlich sind 😉 z.b. Welche 3 Dinge man im Leben noch erreichen will oder was man als erstes gedacht hat als man sich das erste mal sah oder was man an dem anderen liebt oder weniger liebt. Es ist recht ausgewogen mit verspielten und ernst gemeinten Fragen 🙂

      Gefällt 1 Person

  1. Eine schöne Idee! 🙂 Ich muss zugeben, dass ich ein leeres, hübsches Büchlein zu meinem „Freundebuch“ gemacht habe. Es war mir wichtig auch in schweren Zeiten darin zu blättern und sehen zu können, dass man liebe Freunde hat. Auch wenn diese weit weg wohnen.. Dann geht das Buch eben mal auf die Reise 🙂
    Wünsche dir weiterhin viel Spaß mit dem Freundebuch! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Oh das würde ich ja zu gern mal sehen, wie du dir das selber gestaltet hast 🙂 Find ich auch ne tolle Idee. Ja, wenn man weiß das man immer jemanden hinter sich stehen hat, dann wird das Leben um einiges erleichtert 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s