Produkttest · Test

Biobox – Aufregend lecker!

*Werbung*

Vor wenigen Tagen, habe ich meine aller erste Food Box erhalten. Natürlich nicht irgendeine, sondern hochwertig musste sie sein. Bei Biobox – Die Abobox mit Bioprodukten, habe ich genau das gefunden.

In der Januar-Box erwarteten mich viele Produkte, die ich noch nicht kannte und die zum Teil recht außergewöhnlich waren.

Meinen Favoriten zeige ich euch zum Schluss, fangen wir mit dem Olivenblättertee an.

Olivenblättertee von Steinfrucht

20180111_155745-2

Olivenblätter im Tee hatte ich noch nie, weswegen ich ihn direkt ausprobiert habe nach Ankunft. Mir schmeckt er recht gut, auch wenn es wohl nicht mein Favorit werden wird, da er doch recht speziell schmeckt. Man sollte ihn auf keinen Fall zu lange ziehen lassen, weil er sonst bitter wird. Mein Mann war darüber jedenfalls nicht so erfreut. 😀 Olivenblätter wurden schon in der alten antiken Welt sehr geschätzt, da sie viele Antioxidantien enthalten.

Soja-Vanilledrink von Provamel

20180111_155841-2

Einen ähnlichen Drink von Oatly, hatte ich schon mal in Form von Hafermilch und Schokolade getrunken und fand das eigentlich recht lecker. Eigentlich bin ich kein großer Soja-Fan, aus verschiedenen Gründen, aber auch dieser Drink hat mir sehr geschmeckt. Das zeigt mir mal wieder, dass es keine Milch braucht um lecker zu sein.

Weiße Tafel mit Pistazien und Salt von Cocoa

Weiß ist die Tafel ja nun nicht gerade 😉 was aber wohl am Kokosblütenzucker liegt, der die Färbung der Kakaobutter verursacht hat. Das erste was man schmeckt ist das Salz, welches direkt abgelöst wird von einer karamelligen Note. Man schmeckt den Kokosblütenzucker extrem raus, da er einen eigenen Geschmack hat. Ist auf jeden Fall eine sehr interessante Schokolade, aber leider nicht ganz mein Fall. Bin trotzdem total froh, dass ich das mal probieren konnte. Geschmacksexperimente sind absolut mein Ding.

20180111_155817-2

Pure Kirsch-Chili von Lovechock

Ich finde ja Lovechock schon deshalb gut, weil sie keinen raffinierten Zucker verwenden, sondern Kokosblütennektar oder einfach Früchte. Schade finde ich, dass es nur Bitterschokolade gibt von den Bars. Dafür gibt es aber mittlerweile Tafeln, mit dem Geschmack von Milchschokolade. Die muss ich auch noch unbedingt probieren. Der Chili in dem Bar brennt schon ordentlich, wenn man schärfe nicht gewöhnt ist. Und das bin ich absolut nicht. Trotzdem war‘s witzig. Geschmacklich mag ich es nur deshalb nicht, weil ich Bitterschokolade nicht mag.

Grüne Delikatess-Linsen von Davert

20180111_155830-2

Ich bin ein riesiger Linsen Fan, weshalb ich auch mindestens einmal im Monat irgendwas Tolles mit Linsen zaubere. Deshalb freu ich mich sehr über das Produkt. Meist esse ich rote Linsen, bin gespannt wie die grünen schmecken und ob sie auch so vielfältig eisnetzbar sind.

Dinkel-Schoko Vollkorn Cookies von Sommer

20180111_155723-2

Wenn ich das Wort „Keks“ schon höre, werde ich ganz hellhörig. Man könnte mich als Keksmonster bezeichnen. Was Anderes wäre unpassend. Kekse sind bei mir in Windeseile leer gefuttert. Fast schon unnormal schnell. Dazu steh ich total auf Vollkornkekse, einfach, weil sie schnell sättigen und ich mich somit nicht überfressen kann 😀 Auch diese mochte ich sehr. Schokokekse sowieso. Die Größe mag ich auch, weil sie mit einem Happs im Mund verschwinden. Lecker.

Vegane Schokocreme von Keimling

20180111_155852-2

Mein absoluter Favorit in dieser Box. Die Creme ist trotz fehlender Milch absolut köstlich und die Haselnüsse darin erinnern mich stark an die Hanutafüllung, nur viel leckerer. Ich nasche aus dem Glas gerne mal einfach so ein Löffelchen und das befriedigt total. Als bräuchte man nichts Anderes mehr. Das geilste an der Creme ist, dass kein Industriezucker verwendet wird und auch kein Palmöl. Ich liebe dieses Produkt einfach. Hammer Zutaten und Hammer Geschmack. 10.000 Daumen nach oben. 😉

Der Gesamtwert der Box beträgt knapp 27,00 Euro.
Die Box gibt es in mehreren Ausführungen. Die Flexible Box, die Demeter Box, die Vegane Box, die 3 Monats Box, 6 Monate und natürlich Jahresboxen. Die Boxen sind jederzeit kündbar. Der Preis liegt bei 14,00 bis 22,90 Euro, je nachdem für welche Box man sich entscheidet.

20180111_154642-2

Ich bin mehr als zufrieden mit der Biobox, da ich Produkte probieren konnte, die sich sonst wohl nicht gekauft hätte. So konnte ich auch etwas entdecken, was ich sicher nachkaufen werde. Dreimal dürft ihr raten was 😉 Außerdem kann man auch eine Bio-Beauty Box bestellten. Die würde mich ja auch mal interessieren. Das Markenangebot ist nämlich riesig.

Na, läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen? Schaut doch mal vorbei und lasst euch überraschen.

Am Montag erwartet mich noch eine wahnsinnig aufregende Food Box. Seid gespannt, welche ungewöhnlichen Produkte ich diesmal vorstellen darf.

euremia

Vielen lieben Dank an Susann von Biobox, die mir die Box kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt hat.
+++ kann rechtlich gesehen Werbung enthalten.
Advertisements

2 Kommentare zu „Biobox – Aufregend lecker!

    1. Kannte sie bis vor wenigen Wochen auch noch nicht, aber alleine schon das Wort „Bio“ darin ließ mich sofort lächeln 😉 Die bisherigen Boxen sind auch alle klasse. Immer ein paar Highlights drin 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s